Hier klicken für Blogs in Englisch

Erschaffen einer kundenähnlichen Erfahrung für Automatisierung

Verfasst von Uday Gajendar in Automation Anywhere News am October 10, 2019
developer

Die Geschichte hinter der erstaunlichen neuen Nutzererfahrung von Enterprise A2019

Die Herausforderung: Die robotergesteuerte Prozessautomatisierung soll für alle funktionieren.

In einem aktuellen Podcast über die Zukunft der Arbeit besprechen die Forrester-Analysten J.P. Gownder und James McQuivey das Konzept des Robotics Quotient (RQ). RQ ist eine Messmethode, die aussagt, in welchem Maße ein Unternehmen bereit ist, sich an Automatisierungs-, KI-, Robotik- und ähnliche Automatisierungstechnologien anzupassen, mit ihnen zu arbeiten und dadurch ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern.

Die RQ-Studie zeigte, dass die Ergebnisse niedriger als erwartet ausgefallen sind. Dies wurde auf zwei Schlüsselfaktoren zurückgeführt: Mangelndes Verständnis dafür, wie Automatisierung funktioniert, und fehlende Unterstützung durch Führungskräfte im Hinblick auf einen Wechsel zu Automatisierung.

Kurz gesagt, Automatisierung wird immer noch als zu komplex erachtet.

Wir von Automation Anywhere haben vollstes Verständnis dafür.

Wir wussten, dass zur Veränderung – und umfangreichen Verbesserung – der Arbeitswelt ein Riesenschritt erforderlich war. Deswegen haben wir ganz von Vorne begonnen und unsere Automatisierungsprodukte von Grund auf neuentwickelt. Unser Ziel war es, ein verbraucherähnliches Erlebnis für alle Nutzer auf allen Ebenen zu schaffen und so den Arbeitsplatz zu demokratisieren. Wir freuen uns, sagen zu können, dass wir dieses Ziel erreicht und überschritten haben, indem wir mit dem Produkt „Enterprise A2019“ einen am Menschen orientierten Entwicklungsansatz verwendet haben.

Die Lösung: Ein am Menschen orientierter Entwicklungsansatz

Für unser Enterprise A2019-Produkt haben wir eine neue Entwicklungsmethodik implementiert, die auch als „Human-Centered Design (HCD)“-Philosophie bezeichnet wird. Dieser Ansatz erfordert die eingehende Beschäftigung mit mehreren Aspekten, wenn es darum geht, wie Kunden Automation Anywhere-Produkte verwenden oder verwenden möchten. HCD ist ein iterativer, mehrstufiger Prozess, der sicherstellt, dass die tatsächlichen Nutzerbedürfnisse als Teil des Produktdesigns berücksichtigt werden:

- Lernen und verstehen – Fundierte Designs mit direkten Beobachtungen und Videointerviews mit echten Menschen inmitten ihrer täglichen Arbeitswelt

- Umfang – Klären Sie Probleme und Chancen auf der Grundlage dieser Studie, um entdeckte Kundenziele zu maximieren

- Prototyp – Schaffen Sie iterativ mögliche Lösungen, für die Sie Feedback von echten Menschen erhalten – von groben Skizzen bis hin zu anklickbaren Modellen

Entwickler

Bei der Entwicklung von Enterprise A2019 hat das UX-Team mehr als 200 Benutzer involviert, um Designs zu iterieren und zu verbessern. Die Nutzer haben uns gesagt, was wir verbessern sollen, und das UX-Team hat die Ergebnisse dann mit einer kleineren Stichprobengröße validiert.

Personas – Ein Schlüsselfaktor im Designprozess

Die am Menschen orientierte Entwicklungsmethodologie konzentriert sich auf Nutzerpersonas, wie Geschäftsanwender, Entwickler und IT-Manager, und deren spezifische Anforderungen. Unser Ziel war es, eine Plattform zu schaffen, die allen Nutzern zugute kommt. Sehen wir uns die RPA-basierten Personas und ihre Anforderungen an.

Entwickler Enterprise A2019 ermöglicht drei Schlüsselpersonas das Erstellen leistungsstarker, sicherer Bots, die die Produktivität steigern und Kosten senken.

Anforderungen an Personas in Automatisierungssystemen:

Geschäftsanwender RPA-Entwickler IT/RPA-Manager
Automatisieren Sie Aufgaben mit nur wenigen Klicks mit einer sehr intuitiven, browserbasierten RPA, die sofort auf jedem Gerät verfügbar ist und eine visuelle Schnittstelle für die Bot-Entwicklung bereitstellt.

 

Eine leistungsstarke Entwicklungsumgebung, die durch eine austauschbare und erweiterbare Architektur problemlos von Geschäftsanwendern genutzt werden kann, integriert Geschäftslogik und Workflows sofort in die vollständige End-to-End-Automatisierung von Geschäftsprozessen.

 

Stellen Sie Nutzern RPA mit nur wenigen Klicks bereit, verwalten Sie Nutzer einfach im gesamten Unternehmen, verlassen Sie sich auf die unendliche Skalierbarkeit der Cloud, senken Sie Ihre Betriebskosten und reduzieren Sie die Zeit bis zur Wertschöpfung erheblich.

 

Neue Nutzeroberfläche von A2019: Ein Beispiel für „Human-Centered Design“

Die Enterprise A2019-Benutzeroberfläche funktioniert visuell und intuitiv und mit minimaler Programmierung, es sei denn, der Benutzer möchte es anders. Dies ist besonders wertvoll für Geschäftsanwender, die technisch nicht so versiert sind, wie RPA-Entwickler oder IT-Manager.

Die Workbench des A2019 ist ein hervorragendes Beispiel für diese Designphilosophie. Lassen Sie uns einen kurzen Rundgang machen.

Entwickler Die Enterprise A2019 Workbench enthält intuitive, leistungsstarke Befehle, die einfach zu erlernen und zu verwenden sind.

Human-Centered Design macht Arbeit menschlich

Die Human-Centered Design-Philosophie passt perfekt zu Automation Anywheres „Arbeit menschlich gestalten“ Philosophie. Obwohl HCD zu einem bedeutenden neuen Design für Enterprise A2019 geführt hat, war es erst der Anfang. Wir bauen unser UX-Team weiter aus und nehmen erhebliche Investitionen in Technologie und Ausbildung vor. Das bedeutet, dass es Verbesserungen in allen Bereichen des Digital Workforce-Portfolios von Automation Anywhere geben wird (siehe unten).

Enterprise A2019 stellt ein grundlegend neues Produkt sowie ein neues Designparadigma dar. Unser neues User Experience-Team umfasst Hunderte von Kunden aus verschiedenen Regionen der Welt, Kulturen und mit unterschiedlichen technischen Fähigkeiten – so erhalten wir reale Tests und Feedback. Basierend darauf haben wir wichtige Verbesserungen implementiert. Wir haben zum Beispiel die Anwendung von desktop- auf webbasiert geändert, um eine vertraute, reibungslos funktionierende Nutzeroberfläche zu schaffen. Außerdem haben wir mehrere Ansichten hinzugefügt, damit Geschäftsanwender und RPA-Entwickler besser zusammenarbeiten können. Wir haben Lernfunktionen in das Produkt integriert, die neuen und versierten Nutzern helfen.

Diese Investitionen haben den Arbeitsplatz demokratisiert und ermöglichen es nun praktisch jedem, in wenigen Minuten ein Profi im Erschaffen von Bots zu werden. So werden Mitarbeiter produktiver und glücklicher. Die Gesamtbetriebskosten sinken weiter, während das größtmögliche Sicherheitsniveau aufrechterhalten wird.

Human-Centered Design + Automatisierung ist eine Win/Win-Situation für alle Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen.

Steigern Sie Ihren RQ. Und zeigen Sie es allen. Die Produktivität in Ihrem Unternehmen wird gen Himmel steigen!

Wenn Sie die Erstellung von Bots ganz einfach – und vor allem kostenlos (!) – ausprobieren möchten, dann werfen Sie einen Blick auf die Enterprise A2019 Community Edition (von Saba in der Vollversion).

Das Digital Workforce-Portfolio

Entwickler Enterprise A2019 stellt die Grundlage des Digital Workforce-Portfolios dar und ermöglicht es Anwendern und Organisationen, Automatisierung in wachsender Ausgereiftheit und Wirksamkeit aufzubauen.

Über den Autor:

- Uday Gajendar schafft seit über fünfzehn Jahren coole Nutzererlebnisse und hat für Branchenführer wie Adobe, Netflix, Citrix, Facebook und PayPal gearbeitet. Uday hat seinen Bachelor an der University of Michigan gemacht und seinen Master in interaktivem Design an der Carnegie Mellon University.