Modernen Unternehmen bieten sich zahlreiche mögliche Wachstumsstrategien. Eine „traditionelle Unternehmensstruktur“ als solche gibt es nicht mehr. Cloud-Technologien, künstliche Intelligenz und Automatisierung eröffnen grenzenlose Möglichkeiten.

In dieser Welt voller Chancen entstehen Produkte, die auf dem Cloud-Service-Modell basieren. SaaS (Software as a Service), IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service) basieren alle auf Cloud-Technologie. Sie durchziehen die gesamte Geschäftswelt – und so manches Unternehmen – als Hybrid-Cloud-Dienste mit sowohl Cloud-Technologie als auch Hardware vor Ort sowie als reines Cloud-Computing ohne lokale Präsenz.

Durch die Cloud ist eine flexible Unternehmensführung erheblich einfacher geworden, doch die produktive Abwicklung von Geschäftsprozessen ohne Verschwendung ist für viele noch immer eine Herausforderung. Mit welcher Kombination aus Personal und einfachen und komplexen Prozessen können Unternehmen ihre Geschäftsziele am besten erreichen?

Ausgehend von diesem Bedarf sind Business Process Services (BPS) entstanden, bei denen spezialisierte Unternehmen bestimmte organisatorische Abläufe übernehmen. Die Lohn- und Gehaltsabrechnung ist zum Beispiel ein häufig ausgelagerter Prozess.

Doch auch beim BPO selbst ist zunehmend Technologie im Spiel. Immer mehr Anbieter von Diensten stellten auf die Cloud um, und ein weiterer Cloud-Dienst entstand: das BPaaS-Modell.

Häufig gestellte Fragen zu BPaaS

Sowohl BPOs als auch BPaaS sind Geschäftsprozessdienste. Sie unterscheiden sich hauptsächlich darin, auf welche Art die Prozesse durchgeführt werden. BPOs sind externe Unternehmen, die menschliche Fähigkeiten und Arbeit ausgelagert bereitstellen. BPaaS stützt sich auf die Cloud, automatisiert die Geschäftsprozesse und ist darauf ausgelegt, von mehreren Kunden genutzt zu werden.
BPaaS-Lösungen kombinieren menschliche Kreativität mit KI und automatisierter Technologie. Mit BPaaS wird das traditionelle Outsourcing nicht komplett abgeschafft. Vielmehr ist die Prozessautomatisierung über BPaaS eine Ergänzung, die ein schlankes Geschäftsprozessmanagement (BPM) sowohl effizient als auch erschwinglich macht.
Ja. Dazu müssen BPaaS-Anbieter jedoch über gut definierte APIs verfügen. Außerdem brauchen Sie Flexibilität – einer der größten Vorteile von Cloud-Service-Modellen – um mehrere Sprachen und Einsatzumgebungen zu unterstützen.
Natürlich. Skalierbarkeit ist sogar eine der wichtigsten Voraussetzungen für seine Funktionalität. Als Prozessmanagementsystem muss die BPaaS-Lösung skalierbar sein, damit das Kundenunternehmen seine Geschäftsziele erreichen kann.

Was kann BPaaS für mich tun?

Das Bedürfnis nach Optimierung von Geschäftsprozessen generiert eine verstärkte Nachfrage nach Produkten wie BPaaS. Als BPM-Methode ist das Ziel der Lösung, Unternehmen zu effektiveren, effizienteren und anpassungsfähigeren Workflows zu verhelfen. Mit BPaaS erreichen sie diese Ziele flexibler und kostengünstiger.

Die Automatisierung ist eine Schlüsselkomponente. Durch sie können Unternehmen Aufgaben schneller und mit weniger Fehlern erledigen. Die Vorteile von BPaaS im Detail:

Moderne Technologie

SaaS ist traditionell eher für Großunternehmen interessant, da für seine vollständige Nutzung viel internes Fachwissen und Ressourcen erforderlich sind. BPaaS hingegen bietet kleineren Unternehmen die erforderlichen Verwaltungsabläufe für eine technologische Modernisierung, sodass auch sie die Vorteile von SaaS voll auskosten können.

Immer auf dem neuesten Stand

Bei einigen Technologien entrinnt man nie der Sorge, dass die Plattform veraltet. Mit einem guten BPaaS-Anbieter sollte diese Sorge jedoch der Vergangenheit angehören. Der richtige Anbieter stellt sicher, dass seine Technologien mit den verfügbaren Möglichkeiten des Cloud-Sektors Schritt halten.

Flexibilität

Einer der größten Vorteile von BPaaS ist die Skalierbarkeit. Die Anbieter verwenden ein auf Anpassbarkeit basierendes Preismodell. Das bedeutet, dass Ihre Lösung mit Ihnen wächst und Sie Ihre Systeme nicht auf- oder abrüsten müssen, wenn Ihr Geschäft schwankt.

Kosteneffizienz

Nur wenige andere Aspekte des Geschäftslebens sind so kosteneffizient wie ein verbrauchsbasiertes Preismodell. Sie müssen nicht im Voraus eine große Investition tätigen, sondern zahlen nur mehr, wenn Sie mehr Dienste benötigen. Damit sind BPaaS-Dienste äußerst kosteneffizient: Unternehmen zahlen weder zu viel für eine Lösung, die zu umfangreich angelegt ist, noch müssen sie mit BPM auskommen, das ihnen nicht alles bietet, was sie brauchen.

Prozesseffektivität

BPaaS-Dienste werden häufig über robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) bereitgestellt. RPA übernimmt monotone, alltägliche Geschäftsaufgaben, die keine menschliche Kreativität erfordern. Zum Beispiel das Durchforsten großer Datenmengen für einen Bericht, dessen Ausgaben immer gleich strukturiert sind. Dadurch wird das Durchsuchen und Kombinieren von Daten effektiver und die Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler sinkt.

Bessere Kundenerfahrung

Da RPA ein Teil von BPaaS ist, erhalten menschliche Nutzer zuverlässigere Ergebnisse aus Big Data. Ein Nutzer in einem Callcenter könnte zum Beispiel den Kunden über seine Telefonnummer abrufen. Die RPA würde ihm zeigen, was der Kunde in der Vergangenheit gekauft hat, was für Probleme er potenziell hat und welche Prozesse vor dem aktuellen Telefonat eventuell abgelaufen sind. Dadurch sind weniger Kunden unzufrieden, da sie das Gefühl haben, dass das Unternehmen für sie da ist und sich um sie bemüht.

Wer nutzt BPaaS?

BPaaS wird in gewissen Branchen und für bestimmte Geschäftsfunktionen routinemäßig eingesetzt. Zum Beispiel verwenden mehrere Organisationen im Gesundheitswesen diesen Ansatz für die Abwicklung der Kostenübernahme bei medizinischen Eingriffen. Buchhaltungsabteilungen nutzen BPaaS branchenübergreifend zur Automatisierung der Steuerabrechnung.

IT-Teams nutzen diese Funktionen zur Verwaltung und Überwachung von Netzwerken, zur Fehlerbehebung in der Infrastruktur und zur Unterstützung von Nutzern. Personalabteilungen automatisieren die Prozesse für die Bereitstellung und Außerbetriebnahme von Mitarbeiterressourcen. Lieferkette und Logistik können die Planung besser kontrollieren.

Beispiele für spezifische Anwendungsfälle:

Gesundheitswesen

Die Schadenbearbeitung kann im Gesundheitswesen sehr zeitaufwändig sein und bei Fehlern hohe Kosten verursachen. Durch die Auslagerung der Aufgaben mit BPaaS können Organisationen sich sicher sein, dass diese korrekt und effizient durchgeführt werden, sodass sie ihre Aufmerksamkeit stärker auf die Patientenpflege richten können als auf die Abwicklung der Kostenübernahme.

Buchhaltung

Mit BPaaS in der Buchhaltung erhalten Unternehmen die modernsten Werkzeuge zur Automatisierung der Verarbeitung von Rechnungen, Order-to-Cash-Anfragen und Abgleichaufträgen. Außerdem sorgt die überprüfbar richtlinienkonforme Abwicklung der Aufgaben für Sorgenfreiheit.

IT

In diesem Geschäftsbereich wird BPaaS mit am häufigsten eingesetzt, denn dort kann Zeit und Geld für die Einstellung von Experten für komplexe Backend-Prozesse gespart werden. Dazu gehören unter anderem die Überwachung von Netzwerken, das Konfigurieren von Cloud-Ressourcen und das Bereitstellen der richtigen Daten für Endnutzer in Anwendungen und Datenbanken.

Personalwesen

BPaaS-Automatisierung ist für mehrere Aufgaben der Personalabteilung wichtig, zum Beispiel das Mitarbeiter-Onboarding, Feedback- und Mitarbeiterbindungsmaßnahmen und Analytik zur optimalen Entscheidungsfindung für diesen Geschäftsbereich. Darüber hinaus können Unternehmen mit dieser Option bei den entsprechenden Prozessen vom Einsatz moderner Systeme anstelle von Legacy-Systemen profitieren.

Versuchen
Schließen

Für Unternehmen

Testen Sie Automation 360, die weltweit führende intelligente Automatisierungsplattform, 30 Tage lang kostenlos und mit vollem Support

Für Studenten und Entwickler

Beginnen Sie Ihre RPA-Reise direkt mit dem KOSTENLOSEN Zugang zur Community Edition