Hier klicken für Blogs in Englisch

RECORD“ ist für RPA der Enterprise-Klasse von entscheidender Bedeutung

Verfasst von Abhijit Kakhandiki in Studien aus der Praxis am September 21, 2016

BotVisionsIn diesem Monat haben wir mit BotVisions eine monatliche Webinar-Reihe gestartet, die Einblicke in die robotergesteuerte Prozessautomatisierung bietet. Dieser Gegenstand wurde als erstes Thema ausgewählt, da wir der Meinung sind, dass alles, was nicht schnell und einfach zu bedienen ist, auch nicht RPA ist.

 

In unserem Webinar berichteten wir darüber, was SMART Record von Web Record unterscheidet, sowie darüber, wie Automation Anywhere Innovationen entwickelt, um Kunden Zeit zu sparen, die Annahme von RPA-Lösungen zu steigern, die komplexesten Prozesse zu automatisieren und Fehler zu reduzieren.

 

Die Aufzeichnung dieses Webinars ist hier verfügbar. 

 

Großkunden wie ein großer Telekommunikationsanbieter und eine führende australische Bank (beide Beispiele im Webinar) setzen Record erfolgreich ein.

 

Wir haben über 30 Fragen erhalten und werden versuchen, einige davon hier zu behandeln.

 

Was ist der Unterschied zwischen den Aufzeichnungsoptionen, die Sie anbieten?

Wir haben drei Aufzeichnungsoptionen, um alle spezifischen organisatorischen Anforderungen zu erfüllen.

 

  • Smart Recorder  erfasst die UI-Steuerelemente/-Objekte für eine Reihe von Frameworks. Die ermöglicht eine größere Widerstandsfähigkeit gegen Automatisierungshindernisse wie etwa Änderungen der Bildschirmauflösung. Dazu kommt eine größere Flexibilität bei der Aufzeichnung von Aufgaben, die verschiedene Technologien verwenden – Silverlight, Java, HTML und Flex, um nur einige zu nennen. Auch die Aufzeichnung von Aufgaben für ältere und webbasierte Anwendungen ist damit möglich. 
  • Web Recorder dient zur Automatisierung von musterbasierten Aufgaben für webbasierte Anwendungen, z. B. das automatische Extrahieren von über mehrere Seiten verteilten Webdaten mit wenigen Klicks. 
  • Standard Recorder (jetzt Screen Recorder) kann zum Erstellen einfacher Aufgaben für Prozesse verwendet werden, bei denen Mausklicks und Tastaturvorgänge erforderlich sind, sowie wenn Sie planen, die aufgezeichnete Aufgabe auf demselben Computer auszuführen, auf dem sie aufgezeichnet wurde.  

 

Gibt es besonderen Schulungsbedarf, um Änderungen vornehmen zu können, sobald Prozesse mit der Record-Funktionalität automatisiert wurden?

Eine aufgezeichnete Automatisierung kann leicht geändert werden, um speziellen Geschäftsanforderungen oder Ausnahmeszenarien gerecht zu werden, wodurch die Schulungsanforderungen minimiert werden.  Mit der Record-Funktionalität können Sie das Grundgerüst eines Prozesses schneller machen, so dass Sie mehr Zeit damit verbringen können, Ausnahmen hinzuzufügen und den Bot zu testen. Nachdem Sie einen Prozess aufgezeichnet haben, können Sie diesen Code zur Aktualisierung nach Bedarf verwenden, ohne den gesamten Prozess erneut aufzuzeichnen.

 

Können die Ergebnisse sofort nach der Aufzeichnung für die Produktion bereitgestellt werden?

Wir haben die Funktionalität so gestaltet, dass sie leistungsstark und dennoch einfach zu bedienen ist. Eine aufgezeichnete Automatisierung funktioniert einfach – auch ohne Änderungen – und kann sofort in der Produktion eingesetzt werden. Es empfiehlt sich, die aufgezeichnete Automatisierung zuerst zu testen. 

 

In unkomplizierten Anwendungsfällen können Sie die Automatisierung unverändert oder mit nur minimalen Anpassungen für die Produktion übernehmen. Bei komplexen Anwendungsfällen mit mehreren Ausnahmen können Sie dem bereits erstellten Bot die entsprechende Logik hinzufügen und für die Produktion bereitstellen. (Dies kann den Unterschied zwischen POCs, die Tage oder Wochen und solchen, die Monate in Anspruch nehmen, bedeuten).

 

Funktioniert der Recorder gut mit beaufsichtigter  Automatisierung (d. h. ist er für menschliche Benutzer komfortabel)?

Sobald Sie einen Prozess oder Anwendungsfall aufgezeichnet haben, können Sie eine Logik in den bereits erstellten Bot einfügen, um über für menschliche Benutzer geeignete Dialoge für Nachrichten und Meldungen damit zu interagieren. Bots können wichtige Informationen an Menschen übermitteln und sogar ihren Kurs durch menschliche Interventionen während des Prozesses ändern. Diese Möglichkeit zur menschlichen Intervention ist ein zentrales Merkmal unserer Enterprise RPA-Plattform. 

 

Kann ein Bot an andere Benutzer exportiert werden?

Ja, dies ist eine Schlüsselfunktion für einige unserer Kunden. Benutzer können ihre Bots in unseren Kontrollraum hochladen und mithilfe der rollenbasierten Zugriffssteuerung (Role Based Access Control, RBAC) diese mit anderen Benutzern teilen. Dies gewährleistet eine zentrale Richtlinienverwaltung und eine bessere Nachprüfbarkeit anstelle der Ad-hoc-Freigabe. Von dort aus können Benutzer die Bots nach Bedarf ändern, damit diese an anderen verwandten Automatisierungen arbeiten können. 

 

Wie gehen Sie mit der Entscheidungsfindung um, wenn Prozessschritte aufgezeichnet werden?

Die Entscheidungsfindung kann während der Bearbeitung der aufgezeichneten Automatisierung oder unter Verwendung von Automation Anywhere-Workflows erfolgen. Wir verfügen über Standardkonstrukte wie „Wenn-Dann-Sonst“-Meldungen und Aufforderungen für die Entscheidungsfindung. 

 

Wie handhabt der Recorder die Navigation ausschließlich über die Bilderkennung, z. B. auf Systemen wie Citrix oder virtuellen Maschinen bzw. Remotemaschinen?

Automation Anywhere Smart Recorder erstellt die Automatisierung von Citrix/Virtual Desktop Infrastructure (VDI) wie jede andere Anwendung. Für solche Fälle verfügt die Automation Anywhere-Plattform über bestimmte Ausführungsmodi, um optimale Ergebnisse zu erzielen.  

 

 

Macht der Smart Recorder Ihre MetaBots überflüssig? Gibt es dennoch Vorteile durch die Verwendung von MetaBots?

Der Recorder ist eine schnelle, intuitive und sichere Methode zur Erstellung von Automatisierungen, die MetaBots nicht ersetzen, sondern mit ihnen zusammenarbeiten soll. MetaBots sind Automatisierungsbausteine, die Skalierbarkeit für die Automatisierung und einzigartige Vorteile für die Erweiterbarkeit der Automation Anywhere-RPA-Plattform bieten. Sie können Meta Bots als Black-Box-Bausteine verwenden, die perfekt für die Wiederverwendung und den IP-Schutz geeignet sind.  

 

Funktioniert der Recorder auf   <strong>Mainframe-Systemen? 

Automation Anywhere automatisiert Mainframe-Emulatoren. Die meisten im Emulatorfenster ausgeführten Aktionen (Anklicken von Menüelementen, Schaltflächen usw.) können vom Recorder erfasst werden, der den Zugriff auf Mainframes von virtuellen Maschinen und Desktops aus unterstützt. Unser integrierter Terminal-Emulator-Befehl kann mit den meisten Mainframes (vt-100s, 3270s und 5250s) verbunden werden.

 

Wie unterscheidet sich der Recorder von QTP (automatisiertes Testen)?

QTP wird für Testautomatisierungen nur in begrenztem Umfang verwendet, während der Automation Anywhere Smart Recorder Geschäftsprozesse automatisiert und dabei das umfassende Toolset und Ausführungsframeworks der Automation Anywhere-Plattform nutzt.  

 

 

Sehen Sie sich das gesamte Webinar „RECORD“ ist für RPA der Enterprise-Klasse von entscheidender Bedeutung hier an.

 

Um eine Demo anzusehen oder weitere Informationen zu diesem und anderen Produkten von Automation Anywhere zu erhalten, wenden Sie sich bitte an uns unter [email protected]